1. Holzhäuser  > 
  2. Inneren  > 
  3. Tuning im interieur – Tipps für die Gestaltung des Hauses von Lumi Polar

Tuning im interieur – Tipps für die Gestaltung des Hauses von Lumi Polar


Immer, wenn wir die Persönlichkeit unseres Hauses fachgerecht wiedergeben wollen, laden wir einen Innenarchitekten ein. Aber wie häufig das, was dabei herauskommt, entmutigend oder verdreht aussieht...

Wenn zu allen Zeiten die Menschen prachtvoll und luxuriös leben wollten, gibt es heute ein Streben nach einer schlichteren Lebensart. Vielen prätentiösen Dingen werden prägnante, natürliche und langlebige Gegenstände bevorzugt.

Der bekannte französische Designer Robert Couturier behauptet:
Klassische hundertjährige Interieure sind für die modernen Menschen unbehaglich, so dass selbst, wenn sie sich für diese entscheiden, wollen sie diese in einer nachgearbeiteten und umgedachten Form sehen.

Wenn ein wenig zu viel ist
Heute ist die „Kunstrichtung“ zweifellos einer der auffälligsten Trends auf dem Gebiet der Inneneinrichtung. Aber der Begriff „Kunst“ an sich ist für viele Innenarchitekten so umfassend geworden, das es manchmal scheint, als ob dies nichts mit Kunst zu tun habe, sondern eher wie ein Karren aussieht, wohin man passend und unpassend alles odiöses einpackt, was man auf der Straße trifft.

Es dreht einem im Kopf von den „einseiften“ abgehängten Decken mit ihren unvergänglichen Birnen, ausgestopften Gerüsten, grafischen Drucken, Stoffen, etc. Nicht zu vergessen ist Stuck, Säulen, Vasen und Geschirr vergangener Epochen – Manchmal werden diese „Staubsammler“ von Designern vom Zuckerbäckerstil aufgedrängt, wie Vitaminen oder Swarovski-Kristallen – überall und rund um die Uhr.

Schliff des echten Talents – epatierende Designer
Ein Haus oder eine Wohnung mit viel Geschmack ausstatten können allein talentierte Designer – die Menschen, die die Gabe der visuellen Wahrnehmung haben, die künstlerische Neigungen und originelles Denken besitzen. Diese Designer sind mehr oder weniger extravagante und epatierende Persönlichkeiten.

Designer müssen Herausforderungen lieben, es ist für sie gefährlich, nach bewährtem Schema vorzugehen. Was sie auch entwerfen mögen, ist ihre Hauptaufgabe – die üblichen Dinge in einem unerwarteten Licht an den Tag zu legen. Eine Voraussetzung für jeden Designer sollte WOW-Effekt sein, das heißt, er muss unbedingt überraschen, faszinieren und im Kunden Emotionen wecken.

Ein bekannter italienischer Innenarchitekt Carlo Rampazzi sagte:
Wahrer Luxus – das ist nicht der Preis oder die Marke, sondern die Fähigkeit, aus dem Rahmen zu fällen und Metamorphosen zu erfahren, ohne den Charme dabei zu verlieren

Das Ziel des Designers
Die Innenraum-Gestaltung muss künstlerisch aussehen, gründlich berechnet werden und auf einer neuen Betrachtung von Bestandteilen des menschlichen Lebens beruhen. Den Designer sollte jede Kleinigkeit interessieren, und jede einzige Kleinigkeit sollte in Zweifel gestellt werden, und er soll bereit sein, sie zu vervollkommnen. Er sollte untersuchen, unter welchem ??Winkel wir auf die Regale im Schrank sehen, und prüfen, wie viel Platz diese oder jene gefaltete Sache einnimmt.

Das Ziel eines guten Innenarchitekten ist das Haus dermaßen zu gestalten, damit es unter minimalen Verlusten für den Kunden zu einem echten Meisterwerk wird. Um dies zu tun, muss der Designer gleichzeitig drei Voraussetzungen erfüllen:
- ein Werk kreieren
- es erklingen lassen
- Kosteneinsparung erzielen

Damit ein Werk kreiert und die Seele singen wird, gibt es zwei Möglichkeiten: Die eine ist Architektur – zur Bindung der inneren Struktur, die andere Musik – zum Spiel mit Komposition. Die erste ist auf die Organisation des Raumes ausgerichtet. Die zweite – auf die Eintauchung in den Ozean der Klänge, die, wie Wasser, keine Bewegungen einschränken.

Es ist nutzlos, mit sich selbst zu kämpfen – die Kräfte sind zu ungleich!
Wir verurteilen uns, in einem Käfig zu leben, wenn wir unser Zuhause in einen geschlossenen Raum verwandeln. Ein Kunstwerk sollte nicht auf sich selbst geschlossen sein – Gerade das macht es zu einem Kunstwerk, so dass es in der Lage ist auszuwirken und unsichtbar, transparent, verhüllt zu sein.

Jedem Menschen ist die Sucht nach schönen Dingen mit dem Sinn eigen, aber jeder von uns empfindet sie auf seine eigene Weise. Bei einem singt die Seele von Transparenz und Raum, bei einem anderen aber singt sie nicht, bevor man nicht hineinzieht.

Der amerikanische Filmproduzent Max Martyr sagte:
Ich kann einfach nicht zur Ruhe kommen, wenn ein Platz im Hause auf dramatische Weise nicht genug verwendet wird. Für mich mehr bedeutet besser! Es sollte jede Menge von allem sein. Manchmal schaue ich durch den Raum und wenn ich einen leeren Winkel sehe, beruhige ich nicht, bis ich darin ein paar Dinge hineinstecke.

Und wenn die zwei zu einer Familie gehören, muss doch nicht die Seele in Stücke zerreißen...

Der Stil der Innenarchitektur, der immer fasziniert!
Um sich zu Hause wohl und entspannt zu fühlen, sollte es ein wenig unvollkommen sein. Richtig bewohnt und gemütlich kann nur etwas schlampiger Raum sein.

Die Hauptsache in der Innerarchitektur des Hauses ist nicht jede Menge teurer Möbelstücke und eine Reihe von beeindruckenden Spots, sondern geschmackvoll gesetzte Akzente, was letztendlich auf die Funktion von Raum und Gegenständen, das Spiel von Licht und Schatten, die Kombination der Farben und Kontraste hinauskommt – Und das Ganze soll auf dem feinen Verständnis der Kundenstimmung bei der Auswahl des Stils beruhen.

• Wenn es um die Schaffung des Interieurs in einem klassischen Stil geht,
scheint es, als ob Designer ihn deshalb aufdrängen, weil man mit ihm am einfachsten zurechtkommen kann. Man kann hier so viel anbieten, dass manchmal ihn nicht anders, als überlastet nennen kann, hier aber ist das Maß wichtig.

Zu Hause sollte Klassik nicht über Reichtum und Pracht schreien, ihre Schönheit sollte sanft, unauffällig und entspannend sein. Damit die Klassik faszinierte, sollten die dem Sinn nach klassischen Dinge frei von dekorativer Überflüssigkeit sein, die das Interieur erschweren und ihn langweilig, zimperlich oder sogar süßlich machen.

• Im Minimalismus den Komfort und die Gemütlichkeit zu erreichen ist viel schwieriger,
als in der Klassik, denn dieser Stil ist selbst Eleganz, und Eleganz ist immer schlicht, ohne Überflüssigkeit, aber immer mit einem gewissen „Etwas“. Die Dekorierung der Räume sollte prägnant und mit glatten Oberflächen sein, Muster und Ornamente sind hier überflüssig.

• Interieur, das immer fasziniert
Ein Interieur, bei dem in einem Raum verschiedene Stile meisterhaft vereinigt sind:
- wo Massivität kunstvoll mit der Zerbrechlichkeit
- traditionelle Formen mit der Reinheit von geraden Linien
- historische Rekonstruktion mit der Frische des modernen Designs kombiniert ist.

Hier ist das Streben nach der Mischung gefragt, die obwohl das Reine und Vollkommene auch „verschmutzen“ kann, doch lässt etwas Neues entstehen. Die gegenseitige Durchdringung der verschiedenen Welten ist immer der Schlüssel zum Neuen.

Die Phantasie der Kunden mit dem Interieur zu faszinieren ist keine leichte Aufgabe, deswegen wäre es sinnvoll, seine Gestaltung besonders begabten und bei weitem nicht langweiligen Designern zu vertrauen, die in der Lage, nicht nur meisterhaft alle möglichen Richtungen zu kombinieren, sondern auch Licht, Farben, Töne und Materialien originell wiederzugeben.

Einfach atemberaubend! – Innenausstattung von Holzhäusern
Wie uns selber Designer sagen: „Ihre Holzhäuser öffnen für uns solche Möglichkeiten, die einfach den Atem rauben! Wir glauben selber nicht, dass wir „reif genug“ sind, um uns mit solchen Projekten von finnischen Holzhäusermodellen zu befassen, von denen erst seit kurzem nicht träumen konnten“.

Wie auch immer ein Haus aussehen mag, wichtig ist, dass es Ihre Seele wärmt, dass Sie es lieben und wie jedes Kunstwerk für Sie einzigartig wird – Das Haus soll etwas Originelles mit einem individuellen Stil sein, deswegen sollten sämtliche Ideen Ihres Designers für Sie und nur für Sie bestimmt sein.

Jenseits der Mode…
Die Holzhäuser werden als Gebäude jenseits der Mode betrachtet, die seit Jahrhunderten allbeliebt waren – Eine Erklärung dafür fanden unsere Vorfahren in der Natürlichkeit des Holzes, seiner Langlebigkeit, strukturierter Schönheit und physikalischen Eigenschaften.
Finnische Designer von Lumi Polar haben keine universellen Ratschläge, wie die Innengestaltung der Holzhäuser aussehen soll. Für einige ist die beste Einrichtung das antike Möbel oder Möbel aus der Kindheit, für andere – raffinierte Schlichtheit des Stils, für dritte – dynamische Avantgarde...

Ästhetik der Innengestaltung – Inneneinrichtung des Holzhauses
Bei der Innengestaltung und Inneneinrichtung des Holzhauses muss im Arsenal des Designers die Fähigkeit, verschiedene natürliche Materialien miteinander zu kombinieren, von besonderer Bedeutung sein. Die Kombination von Stein, Glas, Holz und Metall bietet auch sehr große Möglichkeiten für den Aufschwung der Phantasie.

Die Wände des Erdgeschosses, die in der Regel Wohnzimmer und Esszimmer sind, kann man nach Wunsch dekorieren – Das Holz sieht harmonisch mit jedem Interieur-Detail aus.

Die Wände des ersten Stockwerkes lässt man am besten unbedeckt, damit in Schlafzimmern die optimale Sauerstoffbilanz erhalten kann. Darüber hinaus wird durch die Erhaltung der Holzstruktur das Innere des Holzhauses noch wärmer und kameral aussehen.
Die meisten Kunden bevorzugen es, ideale Wände unserer eleganten Holzhäuser unberührt zu lassen – Heute ist das besonders stilvoll und auch wirtschaftlich vorteilhaft.

Schade nicht!
Wenn wir über die äußere Ausführung und Außengestaltung der Holzhäuser reden, werden die Arbeiten hier nach einem sehr bekannten Prinzip durchgeführt – Schade nicht! In der Regel haben die Fassaden der Häuser aus Kantholz oder Schnittholz an sich selbst einen ausgeprägt künstlerischen Ausdruck, und deshalb verlangen sie keine besondere Verwendung von dekorativen Elementen.

Für die Ausführung der Fassaden von Holzhäusern würden wir nur die Natursteinverkleidung empfehlen, zum Beispiel, für das Fundament – Sie verleiht dem Gebäude sofort die Gründlichkeit. Darüber hinaus wird es sehr gut aussehen und als Element der lebendigen Natur empfunden.

Willkommen bei Lumi Polar – zu unseren prominenten finnischen Designern!

Feedback-Formular